5 Acts - 4 Opern - 3 Tage - 2 Bühnen - 1 Festival

Berlin is not am Ring
Vol 3: Der Ring des Nibelungen
20. bis 22. August 2021
Tickets kaufen

Mit BERLIN is not AM RING wuchert  vom 20. bis 22. August 2021 ein kleines, inklusives und anti-kapitalistisches Musik- und Theater-Festival auf der Lichtenberger FAHRBEREITSCHAFT aus dem Boden -  von und mit:
Theater Thikwa & Cora Frost, Klitclique, Omniversal Earkestra, glanz&krawall, Project Nova Wrestling + Weinhardt, Spaceship – inklusive Partyreihe u.v.a.

Rock am Ring kann einpacken!
Es gibt nicht einen einzigen Takt klassischer Musik im Ring.
Bernard Shaw - Kommentar zum Ring des Nibelungen
Pay what you can

Tickets

Informationen zur Preiskategorie
Die Egalität unter den Besucher:innen von Konzerten, Theater und Festivals ist in den vergangenen Jahren einem Geschäft von Exklusivität gewichen. Reiche bekommen priviligierte Plätze mit Kaviar und Sekt in der 1. Reihe. Menschen mit geringem Einkommen werden auf die Oberrangplätze linksaußen für horrende Preise verbannt. Die Gleichheit aller im Publikum, die solche Feste erst zu Festen machen, ist zerstört. Wir möchten dieser Segregation im Live-Bereich entgegenwirken. Wer viel hat, zahlt bitte viel für BERLIN is not AM RING und sieht das gleiche. Wer wenig hat, zahlt wenig und sieht das gleiche. Das ist ein Versuch und wir sind auf eure Ehrlichkeit und Solidarität angewiesen. Um unsere Kosten zu decken, benötigen wir je verkauftes Ticket im Durchschnitt 16,00 €. Bitte unterstützt dieses idealistische Fest der Künste mit Theater Thikwa, Klitclique, glanz&krawall, Omniversal Earkestra, Project Nova Wrestling + Weinhardt, SPACESHiP Partyreihe und vielen anderen, mit dem, was ihr geben könnt.

Vorverkauf
Der Vorverkauf schließt am jeweiligen Festivaltag um 12.00 Uhr.

Tarif für Menschen mit Behinderung
+ eine kostenfreie Begleitperson
7 € +
< 1000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
10 - 14 €*
1000 - 2000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
15 - 20€*
2000 - 3000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
20 - 25€*
>3000€ mtl. Netto-Einkommen
GIVE IT
AWAY
< 1000€ mtl. Netto-Einkommen
20 €
1000 - 2000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
25 - 30€*
2000 - 3000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
30 - 35€*
>3000€ mtl. Netto-Einkommen
GIVE IT AWAY

Theater Thikwa + Cora Frost

Klitclique

Omniversal Earkestra

glanz&krawall

Project nova Wrestling + WEinhardt

Ringrocker:innen aufgepasst: Im Mainstream-Festival-freien Sommer 2021 wuchert mit BERLIN is not AM RING ein kleines, inklusives und anti-kapitalistisches Musik- und Theater-Festival im Bezirk Lichtenberg aus dem Boden.

Nürburgring, VIP-Area, Platin-Tickets im Premiumversand – fuck it! BERLIN is not am RING Vol. 3 fragt mit Richard Wagners „Ring des Nibelungen“ im Gepäck, wie es um die Musik- und Kulturindustrie des 21. Jahrhunderts bestellt ist. Welchen Mechanismen von Macht, Ausbeutung und dem Zu-Markte-Tragen von Kunst sind wir ausgeliefert – und welche radikalen Ideen der Befreiung lassen sich aus Wagners Opern-Tetralogie über die große Gier gewinnen?

Vom 20. bis 22. August 2021 brettern das inklusive Theater Thikwa, das Cloud-Rap-Duo Klitclique, die Musiktheater-Kombo glanz&krawall, die BigBand Omniversal Earkestra und die Rock'n'Roll-Wrestler:innen von Project Nova Wrestling auf das Gelände der FAHRBEREITSCHAFT in der Herzbergstraße.

Auf zwei Bühnen zerschreddern sie gut gelaunt in einem 3-tägigen Open Air-Marathon die Herzstücke von Klassik- und Rock-Kultur. Männliche „Genies“ und kommerzielle Schwergewichte können schon mal nach ihren Mamas und Papas rufen – BERLIN is not AM RING kommt knallhart anti-elitär daher mit Pay-what-you-can-Ticketsystem und einem hierarchiefreien Aufeinandertreffen von E- und U-Musik, Komponist:innen und Interpret:innen, Künstler:innen und Publikum.

Vorglühen und Afterhour organisiert die inklusive Partyreihe Spaceship mit Workshops, Bands und DJanes von und mit Menschen mit und ohne Behinderung – am Start sind unter anderem die Hamburger Band Station 17 und Raul Krauthausen, Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit.

Das geht raus an alle, die Bock auf  Oper, Schlamm, lecker Essen, fette Mukke, Bier, Wrestling und die geilste Show aller Zeiten haben: fasten your seatbelts and get your tickets now – in nicht mal drei Monaten startet BERLIN is not AM RING. Wir sehen uns.Vorglühen und Afterhour organisiert die inklusive Partyreihe Spaceship mit Workshops, Bands und DJanes von und mit Menschen mit und ohne Behinderung – am Start sind unter anderem die Hamburger Band Station 17 und Raul Krauthausen, Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit.

Förderer & Partner

Förderer

Gefördert durch die Spartenoffene Förderung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa (CityTax), durch die GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten) und durch das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur.

Begleitprojekt „Oper für alle!“

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Medienpartner

location

Die FAHRBEREITSCHAFT in Berlin-Lichtenberg ist ein Gewerbehof mit größtenteils aus den Fünfzigerjahren stammenden Gebäuden, einer original DDR-Bar und einer Kegelbahn. Vor dem Fall der Mauer war sie der Dreh- und Angelpunkt der „Abteilung Transport“ des Zentralkomitees der SED.

Heute ist das Gelände ein lebendiger Kunst- und Gewerbehof. unter anderem sind eine Autolackiererei, eine KFZ-Reparaturwerkstatt, ein Bootsbauer sowie eine Druckerei auf dem Gelände ansässig. Zudem haben hier etwa 35 bildende Künstler:innen, Tänzer:innen und Musiker:innen ihre Atelier- und Proberäume gefunden. In verschiedenen Ausstellungsräumen zeigt die haubrok foundation Arbeiten aus der eigenen Sammlung und von Künstlern vor Ort, lädt aber auch externe Künstler:innen zu Ausstellungen ein.

Anschrift

FAHRBEREITSCHAFT
haubrok foundation
Herzbergstraße 40–43
10365 Berlin

Anfahrt

Tram-Station Herzbergstraße/ Industriegebiet
Tramlinien 21/27/M5/M8/M10/M13

Achtung, es gibt keine KFZ- und Fahrrad-Stellplätze auf dem Gelände. Bitte parkt eure Velos im umliegenden Kiez.
Ein Besuch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich, nur wenige Tramstationen vom S-Bahnhof Landsberger Allee und Bahnhof Lichtenberg.

Getränke und Speisen

Getränke und Speisen könnt ihr gern mitbringen und verzehren. Für das leibliche Wohl vor Ort wird aber auch gesorgt sein – durch das Café Mittelreuopa, Café Suppenfreunde, Tomsky Bar, Ingo Oberdorf vom Ballhaus Ost und und und.

Pay what you can

Tickets

Informationen zur Preiskategorie
Die Egalität unter den Besucher:innen von Konzerten, Theater und Festivals ist in den vergangenen Jahren einem Geschäft von Exklusivität gewichen. Reiche bekommen priviligierte Plätze mit Kaviar und Sekt in der 1. Reihe. Menschen mit geringem Einkommen werden auf die Oberrangplätze linksaußen für horrende Preise verbannt. Die Gleichheit aller im Publikum, die solche Feste erst zu Festen machen, ist zerstört. Wir möchten dieser Segregation im Live-Bereich entgegenwirken. Wer viel hat, zahlt bitte viel für BERLIN is not AM RING und sieht das gleiche. Wer wenig hat, zahlt wenig und sieht das gleiche. Das ist ein Versuch und wir sind auf eure Ehrlichkeit und Solidarität angewiesen. Um unsere Kosten zu decken, benötigen wir je verkauftes Ticket im Durchschnitt 16,00 €. Bitte unterstützt dieses idealistische Fest der Künste mit Theater Thikwa, Klitclique, glanz&krawall, Omniversal Earkestra, Project Nova Wrestling + Weinhardt, SPACESHiP Partyreihe und vielen anderen, mit dem, was ihr geben könnt.

Vorverkauf
Der Vorverkauf schließt am jeweiligen Festivaltag um 12.00 Uhr.

Tarif für Menschen mit Behinderung
+ eine kostenfreie Begleitperson
7 € +
< 1000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
10 - 14 €*
1000 - 2000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
15 - 20€*
2000 - 3000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
20 - 25€*
>3000€ mtl. Netto-Einkommen
GIVE IT
AWAY
< 1000€ mtl. Netto-Einkommen
20 €
1000 - 2000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
25 - 30€*
2000 - 3000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis
30 - 35€*
>3000€ mtl. Netto-Einkommen
GIVE IT AWAY